Mord im Kelterhaus XI

DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!

Das mörderische Vergnügen geht weiter...

Unter dem Titel „Alles so hell da vorn“ präsentiert die Buchautorin Monika Geier mit musikalischer Begleitung der „Guitarrorists“ ihren neuesten Krimi:

Kriminalkommissarin Bettina Boll wird in einer warmen Sommernacht aus dem Bett geklingelt: Ein Kollege ist tot, heißt es. Erschossen. In einem Frankfurter Puff. Und es handelt sich ausgerechnet um ihren Ex-Partner und Ex-Beinahe-Freund Kriminalhauptkommissar Michael Ackermann. Erschossen von einer sehr jungen Prostituierten. Und zwar mit seiner Dienstwaffe. Mit der ist sie jetzt auf der Flucht….und sie weiß genau, wohin sie will. Dann kommt aus dem abgeschiedenen Dorf Höhweiler in Rheinland-Pfalz die Meldung, dass ein aufreizend gekleidetes junges Mädchen vor großem Publikum den Schuldirektor erschossen hat. Ist das der nächste Tote auf dem Konto der Geheimnisvollen?
Monika Geier lässt Kommissarin Boll zwischen Sexarbeit und Menschenhandel ermitteln und enthält sich dabei Klischees und moralischer Bewertung. Mit sardonischer Heiterkeit knöpft sie sich einen grimmigen Stoff vor – mitreißend, rockig, direkt aus dem echten Leben.

Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Eintrittskarte für dieses mörderische Vergnügen.

Für das leibliche Wohl sorgt in diesem Jahr das Palatina Catering vom Hotel Palatina aus Neustadt. Für den kleinen und den großen Hunger ist damit bestens gesorgt.

Tatort: Im Kelterhaus, An der Eselshaut 32, 67435 Neustadt-Mußbach
Täter: Buchhandlung Quodlibet und Winzergenossenschaft Weinbiet
Tatzeit: 19.30 Uhr

Kartenreservierung: Winzergenossenschaft Weinbiet, Tel. 06321 67970 oder bei der Buchhandlung Quodlibet, Tel. 06321 88930
Eintritt: 9,50 € Vorverkauf und Abendkasse, inkl. 1 Glas Sekt

Zur ÜbersichtAuf Facebook teilen